Direkt am Harder Bodenseeufer gelegen, inmitten entspannter Lage und spannender Umgebung: Keine Frage – wer so wohnt, darf sich glücklich schätzen. Dass aber genau bei so einem Objekt absolutes Fingerspitzengefühl in Sachen Innenraumgestaltung gefragt ist, bestätigt MEISTERHÄNDE-Mitglied und Malermeister Christian Micheluzzi.

Ihm, aber auch vielen anderen Vertretern echter traditioneller Handwerkskunst ist bewusst: Erfolgreiche Wohnraumgestaltung spannt den Bogen von zeitgemäßen Arbeits- und Lebensräumen hin zu lebendigen Wohlfühloasen, in denen sich die Menschen zu Hause fühlen. „Die Herausforderung Penthouse haben wir sehr gerne angenommen“, freut sich Christian Micheluzzi über die Auftragsarbeit, die in Zusammenarbeit mit Armellini Design entstanden ist.

Vom Oberflächendesign der Möbelfronten in Badezimmer und Küche über die fugenlose Fußbodengestaltung in selbigen Räumen sowie im Flur und WC überließen die beiden Spezialisten nichts dem Zufall. Ganz im Gegenteil: Ihr Gesamtkonzept sollte nicht nur stimmig sein und optisch überzeugen, sondern auch die praktischen Aspekte nicht außer Acht lassen.

„Hier dreht es sich, anders als bei einem gewerblichen Objekt, um hundert Prozent Lebensraum. Und darin soll man schließlich wohnen und seine Zeit entsprechend genießen können. Gerade in einem Penthouse sind die Räume naturgemäß ja sehr groß und hell, was fast automatisch auch das Thema Reinigung auf den Tisch bringt“, so Christian Micheluzzi. Aus diesem Grund entschied er sich gemeinsam mit dem Privatkunden für eine durchgängig fugenlose Wand- und Bodengestaltung.

„Unsere glatten, fugenlosen und wasserdichten Oberflächen sind äußerst langlebig; sie lassen sich besonders gut und problemlos reinigen. Gerade ELEMENTI orientiert sich da an den höchsten bautechnischen Anforderungen“. Aber trotz aller Liebe zu Praktikabilität – Oberflächengestalter wie Christian Micheluzzi lassen natürlich auch den optischen Aspekt keinesfalls aus den Augen. „Das Penthouse-Projekt in Hard ist meiner Meinung nach ein echtes Schmuckstück geworden. Jeder Raum besitzt eine einzigartige Eleganz, die gleichzeitig modern, aber auch warm und freundlich wirkt.”

“Das Besondere: Wir haben sogar die Möbelfronten in Badezimmer und Küche hinsichtlich Material und Oberfläche auf den Boden abgestimmt und entsprechend gestaltet. Mit individuellen Farbtönen, die wir explizit und exklusiv für diesen Kunden gemischt haben. In Handarbeit, Wandflächen auf mineralischer Basis. Schließlich ist auch das Thema Raumgesundheit ein Faktor, der sowohl uns als auch den Kunden beschäftigt und am Herzen liegt.

Deshalb ist für uns klar: Wir von MEISTERHÄNDE gestalten nicht nur, sondern beraten auch. In Form, Farbe und Oberfläche – aber auch, was deren Inhaltsstoffe und Zusammensetzungen angeht. Unsere jahrelange Erfahrung ist da natürlich hilfreich, schließlich geht es bei diesen Themen um weitaus mehr als nur Trends. Es geht um Fachwissen, um neueste Entwicklungen auf diesen Gebieten und darum, dass wir echte Wertschöpfung generieren möchten. Als Meisterfachbetrieb in vierter Generation ist es mir ein persönliches Anliegen, exklusive Gestaltungsmöglichkeiten zu schaffen – ökologisch, aus Tradition, durch Innovation“, so Christian Micheluzzi abschließend.

Kunde:
Privatkunde. Penthouse in Hard am Bodensee  / Vorarlberg

In Zusammenarbeit mit Armellini Design.

Ausführungszeitraum:
März – April 2019

Technik:
Bad und WC in Elementi und Stucco Parma
Flur und Wirtschaftsraum Boden Elementi
Küchenfronten und Badezimmerverbau in Elementi

Meisterhände-Mitglied:
„Der Grüne“, Malermeister Christian Micheluzzi
www.micheluzzi.eu

Ähnliche Beiträge

Chalet in Lech / Vorarlberg

In einem der schönsten Skigebiete der Welt, in Lech Zürs am Arlberg, liegen auch viele der schönsten Luxus-Chalets des ganzen Alpenraumes. Kein Wunder, [...]